CVJM- Familienarbeit "Das Nest"

Herzlich willkommen im "Nest". . .

Ihr seid Mutter oder Vater mit Babys oder Kleinkindern oder werdende Eltern, die Gesellschaft suchen, Fragen stellen oder sich austauschen wollen? Dann fühlt euch herzlich eingeladen unsere Gäste zu sein!     Das Elternsein verstehen wir als Lernprozess mit vielen wunderbaren Momenten und genauso vielen Herausforderungen, die in unserer Familienwerkstatt und Elternschule ganzheitlich thematisiert werden. Wir möchten einen warmen Ort bieten, der allen offensteht, die Gemeinschaft, Begleitung und Anregungen rund um das Abenteuer Familie suchen. 

Bei uns könnt ihr: 

  • eure Erfahrungen mit anderen Eltern teilen
  • Fragen rund um die Themenbereiche Gesundheit, Ernährung und Erziehung stellen
  • gemeinsam spielen, essen, singen, tauschen und basteln
  • Praktisches wie beispielsweise das Kochen oder Nähen lernen
  • individuelle Hilfestellung und fachliche Unterstützung erhalten
  • verschiedene Kursangebote und vieles mehr nutzen

Fotos: CVJM-Oderbruch, Jenny Sonnwald, Ulrike Blache, head: caracterdesign/iStock.com 

"Das Nest" - heute, morgen und gestern . . .
Termine, Eindrücke und Aktuelles

Verlängerung der Schließzeit...

Hallo Ihr Lieben,

wir werden weiterhin bis 31.01.2021  für den normalen Betrieb geschlossen haben. 

Wenn ihr dringenden Gesprächsbedarf habt, könnt ihr euch aber gerne anmelden und wir treffen uns dafür im Nest.  Wir sind für spontane Besuche Dienstag bis Donnerstag von 9:00 bis 14:00 Uhr vor Ort - bitte aber trotzdem unbedingt vorher anmelden (eine Nachricht reicht aus).  An den anderen Tagen sind wir telefonisch erreichbar.

Wenn jemand dringend Sachen aus dem Spendenraum braucht (wir haben noch viele Wintersachen), kann er diese ebenfalls nach Voranmeldung abholen.

Im CVJM wird es eine Hausaufgabenhilfe geben - das Nest beteiligt sich an diesem Angebot. Wenn ihr Bedarf habt, dann meldet euch bitte im CVJM, Kirchstraße 7 in Seelow (Telefon: 03346/843178).

Die SchreiBabyAmbulanz steht auch weiterhin für euch zur Verfügung. Wer Bedarf hat, meldet sich bei Anja Pleinert (Telefon: 03342302497).

Ganz liebe Grüße, haltet durch.

Jenny Sonnwald

 

Jahresrückblick und Grüße zum Weihnachtsfest

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende und die Weihnachtstage stehen uns bevor. Ereignisreich waren die vergangenen Monate. Corona, Shutdown, Lockdown light und Co. - wir haben die Bedeutung einiger neuer Wörter gelernt. Für jeden persönlich war das mit besonderen Herausforderungen verbunden. 
Unsere Familien im Nest waren, wie der Großteil der Gesellschaft, betroffen durch Kita- und Schulschließungen, Home-Office unter chaotischen Arbeitsbedingungen und durch weitreichende Entscheidungen, ob beispielsweise der eigene Partner bei der Geburt des Kindes dabeisein darf. 
Das Nest war ebenso unmittelbar betroffen von Schließungen und Distanzgeboten, die uns besonders schwerfielen - lebt unsere Arbeit doch von der direkten Begegnung. Inmitten dieser Unsicherheit trat Jenny Sonnwald die Nachfolge als neue Bereichsleiterin an. Ihre Aufgabe, das Nest neu zu beleben, gelang so gut, dass wir dankbar waren, einen so großen Frühstückstisch und ausreichend viele Räume im Haus zu haben. So lernten wir Gemütlichkeit trotz Abstandsregeln zu gestalten und mussten Ende Oktober wehmütig aufhören als es am Schönsten war. 
Was wir in den Wochen zuvor erlebten, dafür wollen wir euch danken! Das Miteinander war warm, offen und achtsam. Jeder akzeptierte die vorgegebenen Grenzen und das individuelle Sicherheitsbedürfnis des anderen. Wir lachten, erzählten, kochten, begrüßten neue kleine Erdenbürger und freuten uns an dem Wachsen der Kinder. 


So werden wir uns nun in den verlängerten "Winterschlaf" verabschieden und tun dies im Vertrauen darauf, dass der Frühling ganz sicher kommen wird.  Wir wünschen euch ein stilles und gemütliches Weihnachtsfest und freuen uns auf ein neues gemeinsames Jahr 2021 mit euch. 

Ulrike Blache im Namen des gesamten Nest-Teams



Wir dagegen, die im Licht leben, wollen einen klaren Kopf behalten.

Wir wappnen uns mit Glauben und Liebe und schützen uns mit der Hoffnung auf Erlösung (...). 

Deshalb sollt ihr einander Mut machen und einer den anderen stärken, wie ihr es auch schon tut.

Neues Leben - Die Bibel   Thessalonicher 8-11 

 

 

Wie geht es weiter? (Stand 15.12.2020)

So wie wir es uns schon gedacht haben, macht das Nest ab morgen bis zum 10. Januar zu. 

Schließzeit ist demzufolge vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021.

Wer also nochmal vorbeikommen möchte, kann gern herkommen. Schreibt bitte vorher eine Nachricht oder ruft an, damit wir es koordinieren können. Auch wer Spendensachen oder Adventskalendertüten holen möchte, kann es gerne heute noch tun.

Wir bleiben online, in den WhatsApp-Gruppen und hier mit euch in Kontakt! 

Ganz liebe Grüße! 

Eure Jenny Sonnwald

Hausbesuche im Rahmen des Opstapje-Programmes sind weiterhin möglich, dürfen aber nicht mehr im Nest stattfinden.  

Foto: HeikeKampe/iStock.com


Dezember 2020
Adventskalender für EUCH!

Die Adventszeit steht vor der Tür und es wurde auch bei uns im "Nest" in liebevoller Kleinarbeit allerhand Schönes zusammengetragen und sorgfältig verpackt. Der fertige Adventskalender wartet nun auf euren Besuch! Jede Familie darf ein Säckchen öffnen :)

Nachtrag: 12.12.2020 Die Hälfte der Wartezeit ist geschafft! Nun warten noch die restlichen Tütchen darauf geöffnet zu werden. Also kommt gerne zusammen mit euren Kindern vorbei!

01/12/2020 Fotos: Jenny Sonnwald, RachelDewis/iStock.com, Text: Ulrike Blache

 

Weihnachtstage und Ferien im Nest

Unsere Schließzeit wurde aufgrund der gesetzlichen Vorgaben verlängert. 

Sie beginnt am 16. Dez. 2020 und endet voraussichtlich am 10. Jan. 2021.

Die Terminangabe für den Januar können wir verständlicherweise nur unter Vorbehalt geben. Wir werden euch selbstverständlich in den WhatsApp-Gruppen und auf dieser Seite informieren. 

15/12/2020 Foto: loops7/iStock.com, Text: Ulrike Blache

Danke Monika!

Wir bedanken uns bei Monika Kexel (ehemalige Nest-Leiterin)

Lange schon wollten wir uns für Monikas Einsatz im Nest bedanken. Die Coronamaßnahmen kamen immer wieder dazwischen und so musste nun auch ihre offizielle Verabschiedung im November erneut verschoben werden. Wir wollten dennoch nicht länger damit warten, ihr von Herzen zu danken. Jeder, der das Wachsen des Nestes mitverfolgt hat, weiß wie stark sie es geprägt hat. 

So übergab Jenny Sonnwald (als neue Leiterin) persönlich unser Paket, das gleichzeitig zum Geburtstagsgeschenk wurde. Alle Teammitglieder und einige der Frauen, die regelmäßig das Nest besuchen oder am Opstapje-Programm teilnehmen, hatten kleine Geschenke, Briefe und liebe Gaben für Monika zu uns gebracht. Als Symbol für ihr "Leuchten und Wirken" im Nest, schenkten wir ihr 2 große Laternen für ihren noch größeren Hof. 

Als Leiterin war Monika Kexel von der Nestgründung bis zum Frühling diesen Jahres dabei. Für ihr Engagement, ihre zahlreichen Ideen, ihre Kraft und Hingabe danken wir aufrichtig. Und wir  freuen uns auf ein Wiedersehen im Nest mit ihren 2 kleinen Pflegekinder-Schützlingen.  

 (15/02/2020 Foto: Monika Kexel, Hintergrundbild: Corbis Images, Text: Ulrike Blache)  

6.12.2020
Von lieben Kindern und einem fleißigen Nikolaus. . .

Am Sonntag war der Nikolaus auf dem Seelower Marktplatz und hat nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche die gefüllten Stiefel (die im Nest abgegeben wurden) ausgeteilt. Es war ein tolles Erlebnis - die Kinder haben mit strahlenden Augen ihre Stiefel entgegen genommen!

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Jenny Sonnwald

Fotos: Jenny Sonnwald, mediaphotos/iStock.com

Sankt Nikolaus

Bis zum 3. Dezember könnt ihr die Stiefel eurer Kinder zu uns ins "Nest" bringen (bitte mit Namen beschriften)

Sie werden vom "Nikolaus" befüllt und dann am 6. Dezember nach der Andacht in der Kirche von ihm persönlich an die Kinder verteilt.

Foto: Jenny Sonnwald, Text: Ulrike Blache

23.11.
2020

WhatsApp - Gruppe "Hebammenzeit"

Ende November rief ich die WhatsApp-Gruppe "Hebammenzeit" ins Leben, um mit euch ganzheitliches Wissen rund um Gesundheitsthemen, Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit und Familie zu teilen. Wir tauschen uns über große und kleine Dinge aus, die manchmal ganz praktisch, manchmal berührend und manchmal auch besonders wichtig sind. 

Wer möchte, kann gern der Gruppe beitreten. Dann schreibt mir bitte einfach direkt per WhatsApp und bittet um Aufnahme (Telefon: 0172-31 33 810). 

Ich würde mich freuen. Bis dahin eine schöne Adventszeit... 

Ulrike Blache - Hebamme im Nest

Text und Fotos: Ulrike Blache

November 2020
Lichter für Sankt Martin. . .

Laternenbasteln zum Martinstag

Am 11. November gedenkt man mit Laternenschein dem selbstlosen Bischof St. Martin, der einst als Soldat seinen warmen Mantel mit einem armen Bettler teilte. Unsere Kinder sollten an diesem Novembertag eigentlich stolz mit ihren Laternen durch die Straßen laufen. Aufgrund der Umstände kam es leider in diesem Jahr nicht dazu. Stattdessen gab es die Idee, dass die Kinder ihre Lichter im Fenster leuchten lassen könnten.  So ließen wir das traditionelle Laternenbasteln im Nest nicht ausfallen und luden euch einzeln ein mit uns kreativ zu werden. Auch unser Fenster schmückten wir mit vielen Laternenlichtern, um den November etwas heller zu machen. Danke an all die fleißigen Helfer!

Fotos: Iwona Schmidt, Ulrike Blache, Text: Ulrike Blache

www.das-nest-familienwerkstatt.de    geht online!

November 2020

"Das Nest" erhält aus technischen Gründen vorübergehend eine neue Internetseite. 

Gleichzeitig könnt ihr euch auch auf der CVJM-Oderbruch-Seite informieren oder Artikel aus den vorherigen Monaten und Jahren finden.            www.cvjm-oderbruch.de/nest

Logo

CVJM-Familienarbeit „Das Nest“ 

Berliner Straße 6, 15306 Seelow 

Telefon: 03346 8545-744
Fax: 03346 8545-745
Mobil: 0162 9807-242